Besser Leben - 5. December 2016, Sandra Linde

Magersucht: ein Hilferuf

Wenn Menschen aufhören zu essen, gibt es Gründe dafür. Magersucht ist eine psychische Krankheit, nicht zu essen nur das Symptom. Deswegen ist es wichtig, die Ursachen für diese Krankheit zu suchen und zu beheben.

Magersucht ist eine gefährliche Krankheit, die in manchen Fällen sogar zum Tod führen kann. Keinesfalls ist sie die Laune eines Teenagers oder eine überspannte Phase eines Erwachsenen. Besonders betroffen davon sind Mädchen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, was nicht verwunderlich ist. Schließlich ist die Pubertät an sich schon eine schwierige Zeit, in der Jugendliche auf Identitätssuche sind, ihre Grenzen testen und extremen hormonellen Schwankungen ausgesetzt sind. In dieser Zeit sind Jungen und Mädchen besonders unsicher und leicht zu beeinflussen. Die Magersucht ist dann ein Mittel, den seelischen Zustand nach außen sichtbar zu machen.

Streben nach dem Schönheitsideal

Meiner Meinung nach gibt es im Allgemeinen zwei Ursachen für das Entstehen von Magersucht. Die erste wäre das Erstreben eines bestimmten Schönheitsideals, das von der Gesellschaft bzw. den Medien vorgegeben wird. In der heutigen Zeit bedeutet das: jung, schön und körperlich fit zu sein. Und als schön gilt in den entwickelten Industriestaaten nur, wer schlank ist. Der Schlankheitswahn hat in den letzten Jahrzehnten dramatische Züge angenommen. Models sehen aus wie Strichmännchen ohne weibliche Formen, wer Kleidergröße 38 trägt, gilt bereits als dick. Das ist die Realität, mit der sich Mädchen und junge Frauen täglich konfrontiert sehen. Da es für Teenager in der Pubertät sehr wichtig ist, dazuzugehören und beliebt zu sein, empfinden es viele als Muss, dem aktuellen Schönheitsideal zu entsprechen. Und plötzlich gibt es nichts Wichtigeres mehr, als schlank oder gar dünn zu sein. Die Mädchen hören auf zu essen, machen übertrieben viel Sport oder nehmen Appetitzügler, um ihr Ziel zu erreichen.

Magersucht – Ein Hilferuf der Seele

In jedem Fall ist Magersucht ein Hilferuf. Und damit komme ich zur zweiten grundlegen Ursache der Krankheit: seelisches Leid. Magersucht ist in den meisten Fällen ein Ausdruck dafür, dass ein Mensch innerlich leidet. Dafür kann es viele Gründe geben: Mobbing, schlechte Erfahrungen, Einsamkeit und vieles mehr. Stets drückt diese Krankheit allerdings einen Mangel aus. Einen Mangel an Sicherheit, Geborgenheit, Selbstvertrauen oder Selbstwertgefühl. Und immer ist Magersucht ein Schrei nach Hilfe. Paradoxerweise lassen sich viele Betroffene zunächst gar nicht helfen. Empfinden ihren Zustand noch nicht einmal als krankhaft. Für das Umfeld eines magersüchtigen Menschen ist es aber wichtig hinzusehen und nichts unversucht zu lassen, bei der Heilung hilfreich zur Seite zu stehen.

Verständnis und Geborgenheit als Hilfestellung

Neben psychologischen oder vielleicht sogar medikamentösen Maßnahmen, die gegebenenfalls eingeleitet werden müssen, ist für Magersüchtige nichts so hilfreich wie das Gefühl, wahrgenommen zu werden. Darüber hinaus möchten sie sich verstanden fühlen und geborgen. Für das Umfeld eines Betroffenen bedeutet dies, dass man auch wirklich sofort Hilfestellung – zumindest in einem gewissen Maß – leisten kann. Hierzu ist nur ein einziger Satz nötig: “Du bist gut so wie du bist!”

Fotoquelle: (c) iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Ähnliche Artikel

Psychologische Beratung bei Essstörungen

Adipositas – Esssucht

Adipositas – extremes Übergewicht – ist zu einem weltweiten Problem geworden, in Österreich s…
mehr erfahren
Psychologische Beratung bei Essstörungen

Bulimie – Ess-Brech-Sucht

Die Ess-Brech-Sucht ist vor allem ein Problem junger Frauen. Ausgelöst wird die Krankheit durch Unz…
mehr erfahren
Psychologische Beratung bei Essstörungen

Anorexie – Magersucht

Magersüchtig werden vor allem junge Frauen, verschiedene Faktoren wirken an der Entstehung mit. Es …
mehr erfahren

Unsere Online-Psychologen sind jetzt für Sie da!

Erzählen Sie uns von Ihrem Anliegen und finden Sie durch gezielte Hilfestellungen und Online-Beratung von erfahrenen Psychologen im Chat zu einer Lösung.

Online-Beratung am Computer, Smartphone und Tablet
  • Online-Beratung via Chat
  • 100% anonym und sicher
  • ab € 29 pro Woche
  • Keine Wartezeit - jetzt starten!
Senden Sie uns eine Anfrage, damit wir Sie bei der Auswahl eines passenden Online-Psychologen unterstützen können oder wählen Sie einen Psychologen aus unserem Verzeichnis aus.

Anfrage senden
(Registrierung)
Psychologe auswählen
(Verzeichnis öffnen)

Wir sind für Sie da! ×
Herzlich willkommen bei Instahelp. Haben Sie ein persönliches Anliegen oder Fragen zu Instahelp? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und antworten Ihnen innerhalb von zwei Minuten.
Insta Communications GmbH hat 4.94 von 5 Sterne | 56 Bewertungen auf ProvenExpert.com