Beruf und Karriere - Instahelp

Mental Wellness Culture: Eine Erfolgsgeschichte zwischen Instahelp und Allianz

Das Thema Gesundheitsvorsorge ist der Allianz in Österreich ein besonders wichtiges Anliegen. Das zeigt sich nicht nur mit modernen und ganzheitlichen Versicherungslösungen für ihre Kundinnen und Kunden, sondern auch im großen Engagement für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als Gesundheitsversicherer geht die Allianz immer wieder neue Pfade – nun auch in Sachen Mentale Gesundheit.

Seit rund 9 Monaten steht Instahelp den Allianz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenlos für Online Psychologische Beratung zur Verfügung, im Rahmen ihrer Gesundheitsversicherung ist die Förderung der mentalen Gesundheit auch für Kundinnen und Kunden fixer Bestandteil. Damit wird die Möglichkeit geboten, mit professionellen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aktuelle Themen und Anliegen aus dem beruflichen und privaten Umfeld zu besprechen. Zusätzlich zur Online Beratung bieten Workshops und Impulsvorträge von Instahelp für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laufend Gelegenheiten, die eigene mentale Gesundheit zu pflegen und Resilienz zu steigern. Eingesetzt für dieses Angebot hat sich vor allem der CEO der Allianz Österreich, Rémi Vrignaud. Er ist überzeugt, „dass psychologische Beratung hilft, die mentale Gesundheit zu stärken.“ Im Gespräch mit Christiane Katschnig-Otter, Partnership Managerin für Unternehmen bei Instahelp, berichtet er von aktuellen Herausforderungen und „was wirklich wichtig ist“.

Schlagwort „Mentale Gesundheit“: Warum beschäftigt sich die Allianz Österreich mit dem Thema? Was erwartet ihr euch davon?

Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Als Gesundheitsversicherer setzen wir daher alles daran, einerseits eine optimale Versorgung im Beschwerdefall sicherzustellen und andererseits die Erhaltung der Gesundheit bestmöglich zu fördern. Dabei geht es nicht nur um die körperliche, sondern insbesondere auch um die mentale Gesundheit – und die betrifft uns alle. Wir wollen Bewusstsein schaffen und mit diesem Tabuthema brechen. Wir möchten offen kommunizieren und alle Facetten der Gesundheit ansprechen. Es ist mir auch persönlich ein großes Anliegen aufzuzeigen, dass psychologische Beratung hilft, die mentale Gesundheit zu stärken.

Welchen Herausforderungen steht Allianz Österreich gegenüber und wobei wollt ihr eure Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen?

Eine in Österreich durchgeführte Allianz-Studie vom Herbst des letzten Jahres hat gezeigt, wie vor allem die CoViD-19 Pandemie in mentaler Hinsicht auf unsere Gesellschaft wirkt: Zwei Drittel gaben bei der Umfrage an, fallweise psychische Probleme zu haben, speziell unsere Jugend fühlt sich oft einsam und besonders junge Menschen und Frauen klagen verstärkt über Antriebs- und Energielosigkeit, Müdigkeit oder Schlafstörungen. Das macht deutlich, wie präsent das Thema in unserer Gesellschaft ist und es ist davon auszugehen, dass die Gesundheitskrise diesen Trend in den letzten Monaten zusätzlich befeuert hat. Uns ist es extrem wichtig, dem präventiv vorzubeugen und zu helfen, mental stark durch herausfordernde Situationen zu kommen. Deshalb ermöglichen wir nicht nur unseren Kundinnen und Kunden mit unserer Gesundheitsversicherung, sondern auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, via Instahelp psychologische Online-Beratung in Anspruch zu nehmen und mit Profis zu reflektieren. Und wir bieten weitere, umfangreiche Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung: von professionellen Gesundheitschecks von externen Spezialist:innen sowie dem Betriebsarzt oder telemedizinischer Sofortberatung über Seminare und Workshops zum Umgang mit Stress und Resilienz bis hin zu Online-Fitness-Kursen oder Ernährungsberatung.

Was waren die psychisch größten Auswirkungen auf die Allianz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Coronakrise?

Das letzte Jahr hat uns alle – privat und beruflich – vor eine Belastungsprobe gestellt und die Krise verlangt uns immer noch große Kraftanstrengungen ab. COVID-19 hat unser Leben teils schlagartig verändert und wirkt dabei wie eine Lupe, die uns aufzeigt, was wirklich wichtig ist. Neben unserer Familie und uns nahestehenden Menschen ist das unsere Gesundheit. Wir sehen natürlich auch im Unternehmen, dass Corona Spuren hinterlässt. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Allianz sind teils vielfachen Belastungen ausgesetzt: Homeschooling, generell enge Wohnverhältnisse oder pflegebedürftige Eltern – um nur einige zu nennen. Eine interne Umfrage hat uns beispielsweise gezeigt, dass jeweils sechs Prozent unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz nach dem Switch ins Homeoffice zunächst im Schlafzimmer oder in der Küche hatten. Alles unter einen Hut zu bringen, ist eine immense Herausforderung und hier sehen wir uns als verantwortungsbewusster Arbeitgeber auch in der Pflicht, bestmöglich zu unterstützen: mit den genannten Work-Well-Angeboten als auch mit monetären Zuschüssen, unter anderem für ergonomische Büroausstattung, Internet oder Mittagessen.

Warum habt ihr euch für Instahelp entschieden? Wo seht ihr die größten Vorteile?

Instahelp ist ein junges, modernes und innovatives Start-Up, dass es geschafft hat, mit digitalen Tools einfach und schnell Zugang zu präventiver, medizinischer Hilfe zu bieten. Bereits die ersten gemeinsamen Gespräche haben uns gezeigt, dass hinter Instahelp nicht nur erfahrene Psychologinnen und Psychologen stehen, sondern ein motiviertes Team, das sich mit vollem Engagement der Förderung unserer Gesundheit verschrieben hat und mit Herz bei der Sache ist. Das sehen wir auch täglich in unserer kollegialen Zusammenarbeit. Und wir sehen auch, dass das Angebot großen Anklang findet: Im Rahmen unserer Gesundheitsversicherung werden die Online-Beratungen von unseren Kundinnen und Kunden sehr gut angenommen und uns war rasch klar, dass wir auch unseren Mitarbeiter:innen diese Möglichkeit kostenfrei zur Verfügung stellen möchten.

Wie ist das Feedback der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Instahelp? Welche Ergebnisse und Erfahrungen gibt es, seit die Beratung aktiv ist?

Wir haben seit September des vergangenen Jahres zwei Umfragen unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Zufriedenheit mit dem Service durchgeführt und auch Instahelp informiert uns über das Feedback. Beides zeigt ein klares Bild: eine hohe Zufriedenheit sowohl mit der Beratung als auch mit der einfachen und schnellen Terminvereinbarung. Bei unserem zuletzt gestarteten Webinar „Wunderwaffe Resilienz“ haben sich mehr als 700 Kolleginnen und Kollegen über das Beratungsangebot von Instahelp, das dann selbstverständlich in Einzelgesprächen anonym stattfindet, sowie über die Möglichkeiten zur Förderung ihrer Gesundheit informiert. Das verdeutlicht, wie groß das Interesse ist und wir freuen uns, Instahelp als kompetenten und starken Partner mit an Bord zu haben.

Sollten auch Sie als Unternehmen Interesse haben, Instahelp Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen, freuen wir uns auf Ihre Nachricht unter business@instahelp.me. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Photocredits: unsplash.com/@jennyhill

Psychologische Beratung Online Ohne Wartezeit:
Wir verbinden Sie mit Top-Psychologen online