Mentale Gesundheit - Instahelp

Motivation: Wie Sie Ihre Mission finden – und auch erreichen!

Kennen Sie auch Personen, die immer genau wissen, was sie wollen? Fühlen Sie sich selbst manchmal verloren und wissen nicht Recht, wohin Ihr Weg gehen soll? Fragen Sie sich manchmal, wann Sie endlich Ihre Mission finden und erreichen werden?
Mercedes Motorsport-Chef Toto Wolff ging es ähnlich: Er musste seine Passion erst entdecken und Schritt für Schritt neue Etappen erarbeiten. In unserem aktuellen Video erzählt er, wie es gelingt, Ziele zu finden und stets motiviert dran zu bleiben

Reservieren Sie Zeit mit sich selbst

Um motiviert zu bleiben, ist es wichtig, sich immer wieder neue Ziele zu stecken. Dabei auch Erfolg zu verspüren setzt allerdings voraus, dass man vorab genau weiß, was man eigentlich möchte. Toto Wolff sagt:

“Auch ich muss immer wieder für mich neue Ziele definieren – im Berufsleben und auch im privaten Kontext”

 

Neue Ziele zu finden ist oft gar nicht so einfach und geschieht keineswegs einfach so. Es erfordert einiges an Zeit und auch realistischer Selbstreflexion um herauszufinden, was man sich eigentlich wünscht und wo man in Zukunft hinarbeiten möchte.

Werden Sie sich Ihrer Stärken bewusst

Um sich realistische Ziele stecken zu können, ist es wichtig, seine Schwächen und auch Stärken zu kennen. Wer ganz genau weiß, worin er unschlagbar ist, kann sich seine Ziele dahingehend definieren, dass genau diese Stärken zum Einsatz kommen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit für den eigenen Erfolg und fördert auch das positive Empfinden sowie ein gesundes Selbstwertgefühl. Wer sich regelmäßig die Zeit nimmt, über sich selbst und seine eigenen Prioritäten nachzudenken, kann das große Glück erleben, dass sich dabei neue Möglichkeiten präsentieren.

Raus aus dem Hamsterrad!

Was aber, wenn die beruflichen und familiären Rahmenbedingungen es nicht zulassen, sich einfach nur auf Spaß und Talent zu fokussieren? Wenn man aus dem alltäglichen Trott einfach nicht so leicht ausbrechen kann? Toto Wolff rät:

“Offen sein für Neues und dadurch immer wieder einen Nachdenk-Prozess anregen!”

 

Es lohnt sich, seine alltäglichen Muster immer mal wieder zu hinterfragen und zu reflektieren, ob man mit seinem Leben glücklich ist. Diese Offenheit schafft Möglichkeiten für Neues und kann dazu beitragen, dass sich im Leben neue Türen öffnen.

Nutzen Sie positive Emotionen um sich zu motivieren

Kennen Sie das auch? Es gibt Ereignisse im Leben, die waren so wunderschön, dass man immer mal wieder in einen Tagtraum verfällt und sich den Erinnerungen hingibt. Wenn man die Augen dabei schließt, tauchen manchmal lebhafte Bilder auf. Es scheint, als könnte man für einen kurzen Moment durch die Zeit reisen und erneut in die Szene eintauchen. Wussten Sie auch, dass genau diese Art des Tagtraums eine wunderbare Möglichkeit ist, die eigene mentale Gesundheit zu stärken? Sogar mehr als das – wem es gelingt, positive Erinnerungen aus der Vergangenheit aufleben zu lassen, kann dabei einen wahren “Motivationsboost” verspüren. Instahelp-Psychologe Daniel Sigrist erzählt in seinem Video mehr über diese Technik und zeigt auch eine spannende Übung dazu, diese Fähigkeit zu trainieren:

Planen Sie also immer wieder ganz bewusst Zeit in Ihrem Kalender ein, die nur für Sie selbst reserviert ist! Reflektieren Sie dabei, was Ihnen gerade Spaß macht und wo Sie sich Veränderung wünschen. Nutzen Sie Ihre Stärken, um neue Ziele zu stecken und holen Sie auch immer wieder Inspiration aus schönen vergangenen Erlebnissen!