Beruf und Karriere - Nicole Inez Fuchs
4 Minuten Lesezeit

Narzissmus am Arbeitsplatz – Anzeichen und Lösungen für den Umgang mit Narzist:innen

Außen hui – innen pfui. Diese Beschreibung trifft auf Narzisst:innen zu. Denn nach außen hin wirken sie oftmals charmant, charismatisch und vereinnahmend. Doch in ihnen sind mangelndes Selbstvertrauen, Unsicherheit und Selbstzweifel. Dies versuchen sie durch imponierendes, manipulatives Gehabe und das Kleinmachen anderer zu vertuschen.

Narzissmus am Arbeitsplatz ist häufig anzutreffen. Narzisstische Arbeitskolleg:innen sorgen für ein schlechtes Arbeitsklima und werden immer versuchen, besser dazustehen als du. Wie kannst du mit einer narzisstischen Kollegin oder einem narzisstischen Kollegen oder Chef:in umgehen?

Kolleg:innen, mit denen du nicht so gut kannst oder Chef:innen, die einfach keine Führungsqualitäten haben, wirst du immer wieder antreffen. Konflikte am Arbeitsplatz gehören dazu und es ist normal, dass es ab und zu Reibungspunkte gibt. Bei normalen Meinungsverschiedenheiten wirst du dich aber immer noch wertgeschätzt und respektvoll behandelt fühlen. Die Diskussion basiert auf Argumenten und nachvollziehbaren Gedanken. Fühlst du dich jedoch permanent von Arbeitskolleg:innen degradiert, schikaniert, manipuliert oder gar bloßgestellt, könnte es sich um eine:n Narzisst:in handeln.

Das erwartet dich in unserem Artikel zum Thema Narzissmus am Arbeitsplatz – Anzeichen und Lösungen für den Umgang mit Narzisst:innen:

  1. Konflikte am Arbeitsplatz unter Kolleg:innen
  2. Narzissmus am Arbeitsplatz erkennen
  3. Tipps im Umgang mit Narzisst:innen
  4. Narzissmus am Arbeitsplatz – Stärke deinen Selbstwert

 

Konflikte am Arbeitsplatz unter Kolleg:innen

Es gibt in einem Team Leute, die lieber im Vordergrund stehen, während sich andere lieber im Hintergrund halten. Dann gibt es Menschen, die Konflikte nicht scheuen und jene, die sich eher zurückziehen. Auch finden sich die Einen eher mit wenig Anerkennung ab, während die Anderen mehr davon brauchen. Natürlich gibt es auch unterschiedlich hohen Redebedarf bei den Kolleg:innen.

Alles in allem kann man jedoch sagen: In einem guten Arbeitsklima, indem es keine Narzisstinnen und Narzissten gibt, hält sich alles die Waage. Befindet sich jedoch ein Mensch mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung im Team, ist Ärger vorprogrammiert. Spannung, Angst und Manipulation machen sich breit. Es kommt zu einer psychischen Belastung am Arbeitsplatz.

Narzissmus am Arbeitsplatz erkennen

Narzissmus am Arbeitsplatz hat viele Formen: Egoismus, Prahlerei, Hochstaplerei, Gerüchte verbreiten, Schnorrerei und Intrigen. Narzisstische Persönlichkeiten wollen alles im Alleingang erledigen, wenn sie sich kooperativ zeigen, dann nur, weil sie sich einen Vorteil erhoffen. Ihr gesamtes Verhalten ist darauf ausgerichtet, das Beste für sich rauszuschlagen. Mit diesem Verhalten machen sie dir das Leben schwer. Du fühlst dich in der Gegenwart des narzisstischen Kolleginnen und Kollegen unwohl.

Wenn du eine:n narzisstische:n Kolleg:in hast, wirst du kaum daran zweifeln, dass dem so ist. Eine narzisstische Persönlichkeit möchte stets der Mittelpunkt sein. Wird eine Arbeit im Team erledigt, möchte sie/er die Lorbeeren ernten. In Teamsitzungen und Gesprächen fallen sie ins Wort und beanspruchen enorm viel Redezeit für sich. Vor Lügen oder Manipulation schrecken sie ebenfalls nicht zurück. Schließlich geht es darum, die/der Beste zu sein, koste es, was es wolle. Während sie andere wegen ihrer (vermeintlichen) Fehler niedermachen, fühlen sie sich selbst fehlerlos. Hinter den Kulissen ziehen narzisstische Persönlichkeiten ihre Fäden, um andere schlechter dastehen zu lassen.

Tipps im Umgang mit Narzisst:innen

Im Umgang mit Narzissmus gibt es einiges zu beachten. Am liebsten würde man Narzisst:innen loswerden, doch so leicht ist es nicht immer. Wie sollte man denn mit Narzisst:innen umgehen?

Eines sei vorweg gesagt: Wenn du dich auf das Spiel des narzisstischer Persönlichkeiten einlässt, hast du bereits verloren. Halte deshalb so viel Distanz wie möglich und bewahre einen kühlen Kopf. Gehe weder auf Auf- noch auf Abwertungen ein. Gib ihr/ihm auch nicht die Aufmerksamkeit, die sie/er so dringend für ihr/sein Überleben braucht. Sobald du den narzisstischen Kolleg:innen Energie und Aufmerksamkeit gibst, hat dieser, was sie/er braucht. Du jedoch verlierst dich darin. Fokussiere dich deshalb auf deine Arbeit und alle Kolleg:innen, die dir wohlgesonnen sind. Befolge auch noch weitere Tipps, im Umgang mit nervigen Kolleg:innen.

Narzissmus am Arbeitsplatz – Stärke deinen Selbstwert

Da ein:e Narzisst:in viel fordert, aber nichts gibt, musst du auf deine Rechte und Bedürfnisse beharren. Oftmals werden narzisstische Kolleg:innen persönlich beleidigend. Leider kannst du Narzisstinnen und Narzissten nicht immer los werden, aber wehre dich auf jeden Fall und setze Grenzen und achte auf deinen Selbstwert. Denn, sie/er wird sich merken, bei wem sie/er wie weit gehen kann. Wieso ein starker Selbstwert ein Boost für deine Karriere sein kann, erfährst du in unserem Video “Selbstwert & Mental Health als Gamechanger – eine Keynote Natalia Avelon und Gästen”:

Höre unbedingt auf dein Bauchgefühl, es wird dir sagen, wenn “etwas nicht stimmt”. Sei dir auch bewusst, dass ihr/sein Verhalten nicht an dir liegt, narzisstisch gestörte Personen sind einfach zu jedem so. Musst du mit deinen unfairen Kolleg:innen zusammenarbeiten, dann halte alles schriftlich fest. So kannst du im Falle einer Konfrontation mit Beweisen aufwarten. Erzähle so wenig wie möglich Persönliches über dich selbst. Alles kann irgendwann gegen dich verwendet werden.

In der folgenden Grafik kannst du die Unterschiede zwischen kollegialem und narzisstischem Verhalten sehen:

narzissten erkennen

 
Du kannst dich nicht gänzlich vor narzisstischen Persönlichkeiten verstecken oder Narzisstinnen und Narzissten los werden. Immer wieder kann es vorkommen, dass dir sowohl privat als auch beruflich narzisstisch gestörte Persönlichkeiten unterkommen. Wichtig ist nur, wie du damit umgehst. Wahre deine Grenzen und lasse dich nicht beirren, denn das verwirrt empathielose Arbeitskolleg:innen am meisten.

 

Quellen:
Andreassen, C. S., Ursin, H., Eriksen, H. R. & Pallesen, S. (2012). The Releationship of Narcissism with Workaholis, Work Engagement, and Professional Position. Social Behavior and Personality, 40(6), 881-890. https://doi.org/10.2224/sbp.2012.40.6.881

Campbell, W. K., Hoffmann, B. J., Campbell, S. M. & Marchisio, G. (2011). Narcissism in organizational contexts. Human Resource Management Review, 21(4), 268-284. https://doi.org/10.1016/j.hrmr.2010.10.007

Dollman, A. (2013). Narcissism in the Workplace and its Effects on an Organization. DSM-5, American Psychiatric Association, 696-67.

Penney, L. M. & Spector, P. E. (2003). Narcissism and Counterproductive Work Behavior: Do Bigger Egos Mean Bigger Problems? International Journal of Selection and Assessment, 10(1-2), 126-134. https://doi.org/10.1111/1468-2389.00199

World Health Organization. (2019). ICD-11: International classification of diseases (11th revision). Retrieved from https://icd.who.int/

Fotoquelle: (c) iStock.com/Deagreez

Aktualisiert am: 25. Mai 2022