Willkommen im Instahelp Online-Magazin

Wir bereichern Sie mit Artikeln rund um Ihre seelische Gesundheit: Tipps für den Alltag und die stressfreie Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes, persönliche Erfahrungsberichte und Hilfestellungen von Psychologen.
Wählen Sie aus unseren Themenbereichen:
Mentale Gesundheit - Instahelp

Genug von der Pandemie – Sind Sie auch schon Corona-müde?

Corona-Parties, Demonstrationen, heimliche Treffen mit den engsten Freunden und Freundinnen, weil “Sooo schlimm wird das alles schon nicht sein”. Während die Verunsicherung in der ersten Zeit der Pandemie noch groß war, macht sich in der Gesellschaft langsam der Unmut breit. Die Menschen werden der Maßnahmen zunehmend müde und sehnen sich nach einem Leben ohne Corona.
Von der physischen zur psychischen Angst: So verändern sich unsere Sorgen rund um das Coronavirus
Ängste und Phobien

Von der physischen zur psychischen Angst: So verändern sich unsere Sorgen rund um das Coronavirus

Das Coronavirus begleitet uns nun schon einige Monate. Neben den körperlichen Auswirkungen rücken auch zunehmen die psychologischen Folgen der Krisensituation in den Vordergrund. Die unsichere Zukunftsperspektive, wirtschaftliche Auswirkungen, aber auch existenzielle Ängste spiegeln sich in unserer mentalen Befindlichkeit wieder. Wir erzählen Ihnen, wie psychologische Online-Beratung hier helfen kann und was häufige Themen in der Beratung
Selbstwert

So können Sie Ihre Widerstandskraft stärken: 4 Tipps für Krisenzeiten

Wir sitzen alle im selben Boot! Jetzt müssen wir lernen, zusammenzurücken und uns gegenseitig stützen! Wenn wir jetzt an einem Strang ziehen, können wir gestärkt aus dieser Krise hervor gehen… Diese und viele andere gut gemeinte Sätze sollten uns die vergangenen wirtschaftlich sowie persönlich herausfordernden Monate erleichtern und uns Mut machen. Was so logisch und

Quarantäne, ein positives Testergebnis
Ängste und Phobien

Quarantäne, ein positives Testergebnis und der Umgang mit Medien

Das Coronavirus begleitet uns nun schon einige Monate und sehr viele von uns durften schon mehr oder weniger intensive Erfahrungen damit machen. Sei es das quälend lange Warten auf ein Testergebnis, die gesetzlich verordnete Quarantäne oder die Flut an Informationen, die wir tagtäglich über uns ergehen lassen (müssen). Natürlich geht all das nicht spurlos an
Kinder und Corona: Wie erkläre ich ihnen die Situation?
Familie

Kinder und Corona: Wie erkläre ich ihnen die Situation?

Gerade haben sich unsere Kleinsten an den Schul- und Kindergartenalltag mit Corona gewöhnt, stehen wieder verschärfte Maßnahmen und Beschränkungen an. Der neue Lockdown erinnert schmerzlich an die Zeit im Frühjahr, in der viele plötzlich gefordert wurden, alles gleichzeitig sein zu müssen: Lehrende für schulpflichtige Kinder, SpielgefährtInnen für Kleinkinder, TeamleiterInnen im Familienmanagement und Home-Office und natürlich

Einsamkeit und extreme Nähe – So unterschiedlich erleben wir die Ausnahmesituation
Depression

Einsamkeit und extreme Nähe – So unterschiedlich erleben wir die Ausnahmesituation

Viele Menschen leiden momentan darunter, Tag und Nacht mit ihren Liebsten auf engstem Raum zu Hause eingesperrt zu sein. Was für die einen zu viel ist, ist für andere zu wenig: Gerade ältere Personen ziehen sich aus Angst oder auch vernünftiger Vorsicht momentan sehr zurück, spüren tiefe Einsamkeit und fühlen sich im Stich gelassen. In
Ängste und Phobien

Angst vor dem Terror: Das können wir gegen die ständige Furcht tun

Erneut wurde die Welt erschüttert – Nach den Anschlägen in Frankreich haben die tragischen Ereignisse in Wien den Terror nun wieder ein Stück näher gebracht und hinterlassen bei vielen Menschen ein Gefühl der Bedrohung. Anschläge wie diese erzeugen eine permanente, unterschwellige Gefahr im Alltag und beeinflussen Freiheit, Leichtigkeit und Unbeschwertheit. Es wird von kollektiven Ängsten

Häusliche Isolation – Herausforderung oder Chance?
Ängste und Phobien

Häusliche Isolation – Herausforderung oder Chance?

Fremdbestimmte und plötzliche häusliche Isolation stellt eine große Herausforderung für unser psychisches Wohlbefinden dar – Gefühle von Angst, Ärger und Freiheitsberaubung können depressive Symptome auslösen und im Ernstfall sogar posttraumatische Belastungsreaktionen hervorrufen.
Ich kann nicht mehr - was soll ich tun?
Stress

Ich kann nicht mehr, was soll ich tun? 5 Tipps aus der Krise

“Ich kann nicht mehr” – Ein Gedanke, der in unserer leistungsorientierten Gesellschaft kaum ausgesprochen wird. Wir sind es gewohnt, zu funktionieren, kaum Schwäche zu zeigen und schon gar nicht zu sagen “Ich bin am Ende”. Auf die Frage “Wie geht’s dir”, erwarten wir die Antwort “Danke gut, dir?” So war es auch bei Gerhard. Er

Trypophobie
Ängste und Phobien

Trypophobie: Angst und Ekel vor kleinen Löchern und das iPhone

Caroline kann ihren Alltag prinzipiell ohne Probleme bestreiten. Doch sobald sie irgendwo eine Ansammlung kleiner Löcher oder Risse sieht, wird ihr mulmig zumute. Sie verspürt dann Angst, Stress sowie Ekel und sie muss ihren Blick abwenden. Ein Beispiel dafür wäre etwa eine Bienenwabe, aber auch eine rissige Mauer. Auch das iPhone 11 und das iPhone
Familie

Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel in der Schultüte: Wie die “neue Normalität” angstfrei erlebt werden kann

Die Sommerferien waren lange. Viele Familien mussten den gesamten Urlaub schon im Frühjahr aufbrauchen – was zur Folge hatte, dass kaum mehr freie Zeit vorhanden war. Erholungsbedürftig und reif für den Schulstart, so fühlen sich manche Eltern in diesen Tagen. Endlich mit gutem Gewissen die pädagogische Betreuung für den Nachwuchs nutzen dürfen. Keine Angst mehr,

Die Ratgeber-Artikel im Instahelp Online-Magazin leben von persönlichen Geschichten, Erfahrungen und Hilfestellungen. Wir möchten unseren Autoren die Freiheit geben, Ihre eigenen Gedanken zu äußern. Die Artikel bringen somit die persönliche Meinung der Autoren zum Ausdruck und spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Instahelp wider.